#GEDANKENBLITZ | Bodenhaftung, Selbstreflexion und Demut

Wie wichtig es ist, die Bodenhaftung sicherzustellen, wenn man „erfolgreich“ ist, um nicht in selbstherrlichen und unreflektierten Modus zu verfallen, fällt mir immer wieder auf.

Selbstbewusstsein ist nur dann gut, wenn es nicht zur übersteigerter Selbstüberzeugung wird, die in fehlender Selbstreflexion, (Selbst-)Kritikunfähigkeit, Selbstherrlichkeit und Arroganz mündet. Wenn Selbstbewusstsein und Demut sich in der Waage halten, sind wir hoffentlich gefeit davor, in einen Modus zu verfallen, der im Hochmut mündet. Den Hochmut kommt vor dem Fall.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.